Altersvorsorge in Eigenregie – clever sparen für ein sorgenfreies Rentnerleben

Die gesetzliche Rente bietet heute keine schönen Aussichten auf ein unbeschwertes Leben ohne Einschränkung des gewohnten Lebensstandards. Umso wichtiger ist eine Altersvorsorge in Eigenregie. Wer clever spart, kann sich auf ein sorgenfreies Rentnerleben freuen.

Finanzielle Vorteile durch betriebliche Altersvorsorge

In Deutschland nutzt nur jeder Dritte die betriebliche Altersvorsorge, obwohl diese Form der Absicherung eine Reihe Vorteile bietet. Die Betriebsrente für Arbeitnehmer ist ein sinnvolles Vergütungsmodell, das zusätzliches Einkommen aus dem Bruttolohn ermöglicht. Die Einführung einer betrieblichen Altersvorsorge lohnt sich auch für den Unternehmer. Durch soziales Engagement verbessert sich das Image der Firma, zugleich erhöhen sich die Chancen, qualifizierte Mitarbeiter anzuwerben. Arbeitnehmer haben einen gesetzlichen Anspruch auf eine Betriebsrente (wie etwa Pensionsfonds) und profitieren von Steuerermäßigungen. Diese Art der Altersvorsorge ergibt eine Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Aktienfonds für langfristige Sparpläne

Eine Investition in Sachwerte ist gerade in krisengeschüttelten Zeiten eine beliebte Form der Geldanlage. Für langfristige Sparpläne eignen sich Aktienfonds. Wer sich an einem Unternehmen oder einer Aktiengesellschaft beteiligt, kann hohe Renditen erzielen, die das Alterskonto auffüllen. Bei einer Firmeninsolvenz oder bei Kursrutschen steigt allerdings auch das Risiko und es kann zum Totalverlust kommen. Sparer minimieren das Ausfallrisiko, indem sie ihr Kapital streuen. Besonders günstige Konditionen bieten Direktbanken oder Fondsgesellschaften. Fonds-Sparpläne entwickeln sich über die Jahre besonders positiv und werfen moderate Gewinne ab. Aber Achtung: Spekulative Hedgefonds sind damit nicht gemeint; diese richten sich eher an risikofreudige Anleger. Ältere Privatinvestoren fahren gut mit Bank-Sparplänen, die mit niedrigen Kosten und hoher Sicherheit punkten. Sparpläne sind flexibel und aufgrund des Zinseszins-Effektes besonders empfehlenswert.

Bodenständige Investments in Immobilien

Immobilien gehören zu den bodenständigen Investments. Besonders sinnvoll ist die Selbstnutzung, um hohe Mietzahlungen zu sparen. Wer nach dem Abzahlen des eigenen Häuschens ins neue Domizil übersiedelt, genießt die Unabhängigkeit und freut sich über mehr Geld auf dem Konto. Ob Haus oder Eigentumswohnung – es sollte sich um ein solides Gebäude in einer guten Lage handeln. Auch die Vermietung von Immobilien spült Geld in die Kassen und sorgt für mehr Wohlstand im Rentenalter. Immobilien-Investments unterliegen keinen Kursschwankungen wie Aktien oder Edelmetalle und gelten nach wie vor als sichere Geldanlage. Wenn das eigene Traumhaus regelmäßig instandgesetzt wird, steigt der Wert kontinuierlich. Die Kosten für Modernisierungen sollten Sparer auf jeden Fall berücksichtigen. Eine private Altersvorsorge ist praktisch unverzichtbar, denn die staatlichen Renten werden wohl auch in Zukunft weiter sinken. Wer endlich in den wohlverdienten Ruhestand geht und genug Geld auf der hohen Kante hat, kann sich entspannt zurücklehnen und ein sorgenfreies Rentnerleben genießen.

Bild: Uwe Schlick  / pixelio.de

Altersvorsorge in Eigenregie – clever sparen für ein sorgenfreies Rentnerleben: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Share this post:

Auch interessant

Comments are closed.