Bedingungsanpassung

Vor Ablauf einer Zinsfestschreibung einer Hypothek müssen neue Konditionen für den weiteren Verlauf festgelegt werden. Der Darlehensempfänger erhält ein Angebot vom Kreditinstitut. Nimmt er dieses nicht an, so muss er den Restbetrag an die Bank zurückzahlen. In den meisten Fällen führen Kunden eine Umschuldung durch, das heißt, dass andere Unternehmen den Restbetrag für den Kunden bezahlen. Bedingungsanpassungen werden auch oft als Zinsanpassungen bezeichnet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...

Share this post:

Auch interessant

Comments are closed.