Lebensversicherung – Das Wichtigste im Leben absichern

In der heutigen Zeit ist eine sichere Zukunft von sehr großer Bedeutung. Im Falle einer schweren Verletzung oder schlimmeren muss vorgesorgt sein. Fast jeder Mensch besitzt eine so genannte Lebensversicherung. Die Lebensversicherung ist die wohl meistverkaufte Versicherung der Welt, denn sie bietet Menschen auch noch im hohen Alter einen perfekten Schutz.

Eine noch recht unbekannte Versicherungsmethode ist die englische Lebensversicherung, welche auch häufig als Britische Lebensversicherung bezeichnet wird. Die Englische Lebensversicherung ist eine Kombination aus einer Risiko-Lebensversicherung und einem Sparvertrag. Überlebt der Versicherte die Vertragslaufzeit wird ihm die Summe ausbezahlt. Angeboten werden diese seit ungefähr 1996.

Die üblichen deutschen Lebensversicherungen haben in der Regel eine recht niedrige Rendite von ca. 5 %. Die Versicherungsprämien hängen vom Geschlecht, Alter, Beruf und der gewünschten Laufzeit des Vertrags ab. Die Unterscheidung der Berufe ist deshalb so wichtig, da die Versicherungen Berufe nach deren Risiko einordnen. Die Versicherungsprämie erhöht sich jeweils auch zum steigenden Alter, oft werden Personen über 58 Jahre gar nicht mehr angenommen. Es ist wie bei jeder anderen Versicherung wichtig, dass man sie schon in jungen Jahren abschließt da der Beitrag mit zunehmendem Alter jeweils ansteigt.

Vorteile der Englischen Lebensversicherung

Im Gegensatz zu der Deutschen Lebensversicherung wird bei der Englischen ein Großteil des Kapitals an der Börse angelegt. In der Regel werden bis zu 90% an einem Kapitalmarkt sicher angelegt, der Rest dient für die Verwaltungskosten. Ein weiterer Vorteil sind die sehr hohen Renditen die ausgeschüttet werden, oftmals werden bis zu 12 % ausgeschüttet. Ein weiterer Vorteil, welchen man nicht aus den Augen lassen darf, ist die Sicherheit der Anlagen, die für den Kapitalmarkt garantiert werden. Die Englische Lebensversicherung zeichnet sich durch erfahrene und kompetente Anbieter aus.

Um die Gefahr des Geldverlusts zu verringern werden diese Versicherungsdienstleistungen ständig kontrolliert. Was viele Menschen nicht wissen ist, dass die Englischen Versicherungen die gleichen steuerlichen Bedingungen haben wie die deutschen Versicherungsfirmen.

Finanzkrise – Ein Risiko für die Englische Lebensversicherung

Der eigentiche Vorteil gegenüber einer deutschen Lebensversicherung wird aufgrund der Finanzkrise auf einmal zu einem Nachteil. 50% – 80% der Sparbeträge der englischen Lebensversicherung werden in den Aktienmarkt investiert, was in aktuellen Zeiten eher den Verlust des Geldes bedeutet. Um dennoch eine hohe Rendite von 10 bis 14% zu erhalten, sollte der Anlagenzeitraum lang sein, um Zeiten wie diese auszugleichen.
Letztendlich muss man sagen, dass die englischen Lebensversicherungen optimal geeignet sind um sich eine Altersvorsorge aufzubauen. Die hohen Renditen sowie der halbwegs sichere Kapitalmarkt für Lebensversicherungen sprechen deutlich für diese Versicherungsmethode. Durch ständige Kontrollen verschiedener Behörden ist die Qualität und die Seriösität der Angebote praktisch garantiert.

Lebensversicherung – Das Wichtigste im Leben absichern: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.