Gibt es sie noch? Seriöse Finanzdienstleister…

Stahl und Glasbauten zieren die Skylines der großen Finanzmärkte. In Städten wie London, New York oder Frankfurt finden täglich Finanzgeschäfte in Milliardenhöhe statt, ohne das die meisten „Normalmenschen“ etwas davon mitbekommen. Der Börsenmakler ist immer noch ein leicht mysteriöses Wesen, das kaum einer versteht. Oftmals als Freak oder typischer Betrüger dargestellt, der nur vom Geld anderer lebt und hin und wieder mal ein komplettes Unternehmen, oder auch gerne mal ein ganzes Land in den Ruin stürzt.

Bankenkriese, Europrobleme, Börsencrashs, das sind die Worte die uns sofort in die Erinnerung kommen wenn wir an die Börse denken. Dabei bekommen wir dann auch täglich noch Werbung aufs Handy, ja sogar mittlerweile schon ins Vorabendprogramm auf den privaten TV Sendern um die Ohren gehauen, die uns weismachen will, dass wir ganz einfach mit unserem Handy reich werden können. Der konservative Deutsche glaubt so einen Unsinn sowieso nicht. Ganz ehrlich wird uns auch kein seriöses Unternehmen einen 5fachen Einzahlungsbonus geben den wir dann getrost verzocken können. Das wäre ja als würde man dem Besucher seiner Spielhalle erstmal 500 Euro aus der eigenen Tasche geben die er dann verspielen kann, ohne Gegenleistung… das passiert nicht.

Steinreich werden wollen wir doch alle, aber kaum einer schafft es. Per Definition ist auch nur reich wer wesentlich mehr hat als die übrigen, also können gar nicht alle reich werden. Dennoch wollen uns viele Anbieter weismachen wir könnten das auch! Nur wenige Unternehmen wie iFOREX bieten uns aber eine Erklärung darüber was wir tun sollen, und vor allem darüber was wir gerade machen. Einzahlungen nehmen alle gerne entgegen. Gewinne werden auch gerne ausgezahlt, aber natürlich macht keiner Gewinne wenn man keine Ahnung von dem hat, was man gerade eigentlich handelt.

Das einzige uns bekannte Trading Unternehmen, das auch Schulungen zum Thema, kostenfrei liefert, ist die iFOREX Gruppe. Hier kann man den sogenannten Forexhandel/Devisenhandel betreiben. Wem das nichts sagt, es handelt sich dabei um internationalen Devisenhandel, also Handel rund um Währungen. iFOREX liefert hier eine geringe Einstiegsschwelle verbunden mit der Option eine ausführliche Schulung in Anspruch zu nehmen. Selbst ein persönlicher Coach ist bei iFOREX verfügbar. Macht das iFOREX zu einem seriösen Unternehmen?

Wir haben es selbst nicht getestet aber iFOREX macht auf jeden Fall eine bessere Figur als so mancher Internethändler der uns mit großen Boni locken will und uns erklärt wie einfach wir doch bis zu 500 Euro am Tag machen können. Natürlich ist das ein Traum vieler Menschen. Es ist nicht der Milliongewinn in einem einzigen Geschäft. 500 Euro am Tag, abzüglich Steuern, 15.000 im Monat, hört sich für viele doch verlockend an. Und genau so viele fallen auch täglich auf diverse Handyapps herein.

Wenn uns ein Unternehmen jetzt die Chance bietet ein bisschen Geld zu verdienen, und uns dabei auch die Chance gibt eine ausführliche Erklärung in Anspruch zu nehmen, dann empfinden wir das als seriös. Wer entsprechende Erfahrungsberichte im Internet und in der Fachpresse zum Thema Devisenhandel sucht, der wird sicherlich auch schnell fündig werden. Die vielen Handy Anbieter werden da eher selten genannt.

Wir bitten euch also wenn ihr in diesen Markt einsteigen wollt, dass ihr euch an seriöse Unternehmen haltet, wie zum Beispiel die iFOREX Gruppe. Es gibt ein paar wenige davon. Wenn ihr aber so gar keine Ahnung vom CFD oder Devisenhandel habt, dann lest euch bitte erst einmal in das Thema ein bevor ihr euer Haus und euren Hof verzockt. Ansonsten wünschen wir euch viel Erfolg und ganz viel Gewinn bei euren Versuchen!

Bild: pixabay.com, cegoh, 243669

Gibt es sie noch? Seriöse Finanzdienstleister…: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Share this post:

Auch interessant

Comments are closed.