Finanzierungsschätze

Finanzierungsschätze sind eine Form der Bundeswertpapiere. Sie werden über die Deutsche Finanzagentur GmbH ermittelt. Mit Finanzierungsschätzen werden Staatsdefizite finanziert bzw. ausgeglichen. Finanzierungsschätze sind komplett vom Börsengeschehen entkoppelt und damit auch nicht von Kursschwankungen abhängig.

Die Finanzierungsschätze gibt es mit 12 oder 24 Monaten Laufzeit. Maximal darf eine einzelne Person Papiere im Wert von 250.000 Euro erwerben. 500 Euro stellen den Mindesteinlagebetrag da. Die Papiere können nicht, auch nicht in speziellen Fällen vorzeitig wieder zurückgegeben werden.

Der Vorteil diese Anlageform ist, dass man einen verminderten Investitonseinsatz hat. Dies hat wiederum den Nachteil, dass die Zinsen einmalig zum Ende der Laufzeit gezahlt werden, was den Sparerfreibetrag in dem betreffenden Jahr erheblich belasten könnte.

Sollten Sie Geld haben, das Sie innerhalb eines Jahres nicht benötigen, danach aber eventuell wieder, könnten Finanzierungsschätze genau das richtige für diese Nische sein.

Finanzierungsschätze: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.