Preisangabenverordnung

Seit 1985 als Verbraucherschutz in Kraft. Kreditinstitute sind verpflichtet, in Angeboten und Darlehensveträgen alle relevanten Preise bzw. Kosten aufzuführen. Darüberhinaus muß im Privatkundengeschäft auch der Effektivzinssatz für die Vergleichbarkeit von Finanzierungen angegeben werden.

PAngV

Abkürzung für Preisangabenverordnung.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.