Stromvergleich – Mit diesen Tipps sparen Sie Geld

Die Deutschen Zahlen grundsätzlich zu viel für ihren Strom. Experten weisen daher immer wieder darauf hin, wie es mit einfachen Schritten möglich ist, an den passenden Stellschrauben zu drehen, sodass Sie bares Geld sparen können.

Durch das Internet zum passenden Anbieter

Strom sparenInzwischen wurden bereits einige Studien zu diesem Thema gemacht. Ganz deutlich ging daraus hervor, dass die Deutschen im Schnitt 30,2 Cent pro Kilowattstunde bezahlen. Durch einen Wechsel des Stromanbieters wäre es im Schnitt aber sehr gut möglich, diesen Preis auf 22 Cent zu senken. Heutzutage ist es dafür noch nicht einmal mehr notwendig, selbst die Vielzahl an Angeboten unter die Lupe zu nehmen. Es beginnt bereits damit, dass für den Vergleich die passende Seite herangezogen wird. Vergleichsseiten gibt es inzwischen viele, gerade was den Strommarkt angeht. Nun zeichnen sich diese Seiten durch eine sehr hohe Übersichtlichkeit aus, was es möglich macht, in kurzer Zeit eine große Anzahl an Angeboten zu vergleichen. Je nach Wunsch können dann über verschiedene Filter auch noch Preisgarantien eingestellt werden.

Sparen auf zwei Ebenen

Der Wechsel an sich hat den klaren Vorteil, dass gleich auf zwei unterschiedlichen Ebenen gespart werden kann. Zum einen ist es die laufende Ersparnis, die sich dadurch einstellt, dass der Strom zu einem günstigeren Tarif bezogen wird. Nun sollten Sie aber auf eine möglichst kurze Vertragslaufzeit achten, denn dann kommt es zu einem weiteren Vorzug. Bei einem Wechsel werden nämlich oft Prämien ausgesprochen, die eine Höhe von mehr als 100 Euro annehmen können. Diese werden dann entweder direkt überwiesen, oder aber als Rabatt auf die erste Rechnung angerechnet. Somit zahlt sich der Wechsel sehr schnell aus.

Der Wechsel an sich

Viele Kunden haben dabei aber den Verdacht, dass es nicht einfach wäre, den Anbieter zu wechseln. Doch gerade am Jahreswechsel ist es ein Leichtes, die entsprechenden bürokratischen Schritte in die Wege zu leiten. Zugleich bieten die neuen Anbieter meist die passende Hilfestellung dazu an. Die entsprechenden Formulare müssen dann nur noch heruntergeladen und ausgefüllt werden. Alles in allem ist es also in der Tat möglich, mehrere Euro im Jahr durch einen Vergleich der unterschiedlichen Tarife zu sparen.

Petra Bork  / pixelio.de

Stromvergleich – Mit diesen Tipps sparen Sie Geld: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Share this post:

Auch interessant

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.