Trading Bots – so funktionieren sie

Spannend ist die derzeitige Entwicklung der Handelsroboter. Trading Bots sind Computerprograme, die den automatisierten Handel an den Finanzmärkten ermöglichen. Beispielsweise ist der Optionavigator ein automatischer Handelstool, der den Handel mit Binären Optionen aufgrund eines eigens entwickelten Algorithmus perfektionieren kann.

Der automatisierte Handel mit Wertpapieren

Innovativ entscheiden Handelsroboter über die Ausführung und die Größenordnung eines Handelsauftrags völlig automatisch. Die Grundlage für diese Computerentscheidungen bildet jeweils ein Computeralgorithmus. Sie sind speziell für die Analyse von Finanzmärkten entwickelt. Eine Vielzahl möglicher Handelsabläufe sind gespeichert und die besten Handelsentscheidungen miteinander verknüpft. Dadurch sollen die klassischen Wege optimiert werden. Das Computerprogramm trifft somit wenn gewünscht völlig selbstständig Kaufentscheidungen oder auch Verkaufsentscheidungen. Trading Bots liefern eine Entscheidungshilfe. Je nach Automatisierungsgrad liefern sie zu allen Aspekten einer Order die entsprechende Hilfestellung.

Maschinell generierte Börsenumsätze werden immer üblicher

Die in den Trading Bots gespeicherten Algorithmen können festlegen, wann eine Order getätigt wird oder ob und in welchem Umfang sie aufgeteilt werden muss. Neben Zeitpunkt und Volumen wird auch über den Preis entschieden. Diese automatisierten Entscheidungen folgen Parametern, die historische und aktuelle Marktdaten nutzen. Vorteil der Trading Bots ist ihre Schnelligkeit. Sie können mit höherer Geschwindigkeit arbeiten, als es einem Menschen möglich wäre. Weiterhin können sie im Vergleich auch eine weitaus größere Menge an wichtigen Informationen aufnehmen und entsprechend verarbeiten. Viele professionelle Anleger nutzen den automatisierten Handel schön länger. Orders für beispielsweise Investmentfonds oder Pensionsfonds werden auf diese Art generiert und auch ausgeführt. Die Nutzung von Trading Bots kann wie ein Auto Pilot funktionieren.

Der Optionavigator für binäre Call- und Put-Optionen

Binäre Optionen kennen nur zwei mögliche Ergebnisse am Ende ihrer Laufzeit. Entweder Gewinn oder Verlust. Es wird auf fallende oder steigende Werte gesetzt. Jeder Börsenwert kann als Grundlage dienen. Binäre Optionen sind ein beliebtes Anlageinstrument, da sie mit relativ geringem Einsatz gehandelt werden können. Private Anleger brauchen dazu nur etwa 100 Euro Startkapital, um sich bei einem Broker ein Konto für den Handel einzurichten. Der Optionavigator erhält Handelssignale durch speziell entwickelte Programme. Er soll die Gewinnwahrscheinlichkeit für den Anleger extrem erhöhen können. Zu den Funktionsweisen dieser Software gehört, dass sie vorab in der Lage ist, den Handelsrhythmus des Traders zu ermitteln. Dieser Trading Bot hat einen unkomplizierten Auftritt und nutzt auch niedrigste Kapitaleinsätze. Seine Grundfunktion soll in etwa 50 Prozent der Fälle richtig liegen. Das Tool handelt komplett automatisch, wenn der Kunde ihn handeln lässt.

Artikelbild: Thommy Weiss / pixelio.de

Trading Bots – so funktionieren sie: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,08 von 5 Punkten, basierend auf 13 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Share this post:

Auch interessant

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.