Was man beim Gasanbieter-Wechsel beachten sollte

Um selbst einen Überblick über seine Rechnungen gewinnen zu können, ist ein Gasanbieter-Wechsel sehr wichtig. Mit einem einfachen Wechsel können Sie sich für einen anderen Anbieter entscheiden und bei den Gaspreisen deutlich sparen. Hierbei gilt es auf einige Punkte zu achten.

Gute Gründe, um den Anbieter von Gas zu wechseln

HeizungIn erster Linie geht es bei einem Wechsel des Gasanbieters um die Gebühren. Man möchte einen Anbieter finden, der günstige Preise für das Gas anbietet und eventuell noch umweltfreundlicher ist, als der vorherige Gasanbieter. Ein Anbieterwechsel ist risikolos und kostenlos. Bei oder nach einem Wechsel des Gasanbieters sind Sie niemals ohne Gas , denn die Versorgungssicherheit ist vom Gesetz her garantiert und wird bei eventuellen Anfangsschwierigkeiten beim neuen Anbieter automatisch vom Grundversorger übernommen. Der Vorteile bei einem Wechsel des Gasanbieters ist zudem, dass keine Umbauten am Gaszähler notwendig sind und es wird auch keine Erlaubnis vom Vermieter benötigt. Ein Online-Vergleich der Gasanbieter im Internet kann helfen, die richtige Auswahl zu treffen und richtig viel Geld einzusparen. Ein Anbieterwechsel dauert online nur ein paar Minuten. Der Vergleichsrechner ermittelt sehr rasch, welcher Anbieter und auch welcher Tarif für Ihren Verbrauch am preiswertesten ist.

Was man beim Gasanbieter-Wechsel beachten sollte

Beim Gasanbieter Wechsel muss auch ein Augenmerk auf die Fristen, sowie die Laufzeiten und auch auf die Bezahlungen gelegt werden. In der Regel wird der Betrag für das Gas monatlich bezahlt beziehungsweise überwiesen. Der Kunde bekommt eine Liste mit den Abschlägen und soll diese zu einem bestimmten Datum bezahlen. In den letzten Jahren haben vermehrt Anbieter begonnen, die Gaspreise einmal im Quartal oder sogar jährlich einzufordern. Auf Grund der Höhe, die solche Beträge haben, kann dies die Haushaltskasse leicht überfordern. Daher sollten Sie genau prüfen, ob nicht ein Gasanbieter zu bevorzugen ist, der die Zahlung von kleinen Abschlägen akzeptiert. Die Zahlungsweise hat auch mit der Laufzeit des Vertrages zu tun. Selbstverständlich wäre es optimal, wenn die Möglichkeit besteht, sich monatlich von dem Anbieter zu trennen, um einen besseren Gasanbieter zu finden. Lange Laufzeiten, von mehr als einem Jahr, können ein Problem darstellen, wenn man seinen tatsächlichen Verbrauch sieht. Achten Sie allerdings auf diese Punkte und verwenden zudem den Vergleich im Internet, finden Sie mit Sicherheit den richtigen Gasanbieter.

Bild: Lupo  / pixelio.de

Was man beim Gasanbieter-Wechsel beachten sollte: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Share this post:

Auch interessant

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.