Schneller Zuwachs für die Brieftasche

Manchmal im Leben gibt es Situationen, wo schnell bares Geld benötigt wird. Es stehen heute viele Möglichkeiten bereit, um kurzfristige Liquiditätsprobleme zu lösen.

Bild: pixabay.com, byrev, 87224

Ein Minikredit

Sollte eine beständige Beziehung zu einer Hausbank bestehen, kann diese nach der Bereitschaft für einen Überziehungskredit oder, wenn die Rückzahlung nicht bald erfolgen kann, einen kleinen Ratenkredit gefragt werden. Auf verschiedenen Online-Plattformen können unkompliziert Minikredite aufgenommen werden. Meist sind für die Vergabe eines Minikredits bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Im Genehmigungsfalle werden solche Kredite sehr schnell überwiesen und stehen auf dem eigenen Bankkonto bereit. Bei kleineren Beträgen verzichten manche Anbieter auf die Schufa-Überprüfung, bewerten jedoch die Bonität des Antragsstellers aufgrund der vorliegenden Daten wie Alter oder Verdienst.

Das Leihhaus

Ganz unkompliziert funktioniert der Kredit in einem Auktionshaus. Solche Leih- oder Pfandhäuser sind in fast allen mittelgroßen und in allen großen Städten zu finden. Dort muss nur ein Ausweis vorgelegt werden. Weitere Auskünfte zur Bonität werden nicht eingeholt. Eine Meldung des Kredits an die Schufa oder andere Bonitätsprüfungsinstitute erfolgt nicht. Diese Art des Kredits ist also sehr diskret. Als Sicherheit dient ein Gegenstand, der im Auktionshaus abgegeben wird. Als Pfand geeignet sind solche Objekte, die einen erkennbaren Wert besitzen und für den Wiederverkauf geeignet sind. Die meisten Auktionshäuser akzeptieren die folgenden Pfandgegenstände:

  • Schmuck
  • Münzen
  • Musikinstrument
  • Haushaltsgeräte
  • Fotoapparate
  • Funktionsfähige Computer
  • Smartphones
  • Multimediageräte
  • Kunstgegenstände

Das Pfand wird in das Leihhaus gebracht, dort umgehend im Wert taxiert und die Auszahlung des Kredits erfolgt sofort und in bar. Es fallen moderate Zinsen und Gebühren an. Der Kredit wird für drei bis sechs Monate vergeben. Nach Ablauf dieser Zeit spätestens muss der Kreditbetrag entweder in bar zurückgezahlt oder es müssen die angefallenen Gebühren beglichen werden. In letzterem Falle kann der Kredit dann verlängert werden. Sollte nach Ablauf der Frist keine Zahlung erfolgen, sendet das Leihhaus eine Warnung per Post. Erfolgt keine Reaktion, wird das Pfandgut versteigert.

Autopfandhäuser

Spezielle Pfandhäuser gibt es in vielen Städten und online für die Beleihung des eigenen Kfz. Der Kfz-Brief oder, je nach Geschäftsmodell, das Auto werden als Pfand hinterlegt und nach Wertbegutachtung durch das Kfz-Pfandhaus beliehen. Bei einigen Autopfandhäusern kann das Auto weitergefahren werden. Das Kfz dient wie im Leihhaus als Pfand, es wird weder die Bonität geprüft noch werden die Daten der Kunden an Bonitätsprüfungsinstitute weitergegeben. Nach der Wertbegutachtung erfolgt die Auszahlung des Bargeldes sofort. Die gesamte Abwicklung und Rückzahlung entsprechen weitgehend der in einem normalen Leihhaus.

Verkauf von Wertgegenständen

Wer sich nicht mit einem Kredit, welcher Art auch immer, belasten möchte, verkauft Wertgegenstände. Das hat allerdings zunächst den Nachteil, dass, etwa über Ebay oder eine Kleinanzeige, Käufer gesucht werden müssen. Einfacher ist der Sofortverkauf für den, der über Schmuck oder Gold verfügt. Gerade für den Goldankauf gibt es seriöse Anbieter. Sie kaufen Altgold, Zahngold, Schmuck, Goldbarren und sogar Vergoldungen. Das Gold wird dem Ankäufer vorgelegt. Die Ankäufer können meist im Internet über dort vorhandene Kundenbewertungen gecheckt werden. Der Ankäufer zahlt einen Tagespreis, der vom Goldkurs abhängig ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...

Share this post:

Auch interessant

Kommentarfunktion geschlossen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.